Apr 302017
 

“Durch die Hölle – zum Glück”

Am Donnerstag, 11. Mai 2017, 19h30 werde ich in einer Lesung in der Bibliothek Köniz das erste Mal nicht meine eigenen Texte lesen, sondern die fünf Bücher vorstellen, die für den diesjährigen Debut-Glauser-Preis nominiert sind.

Es handelt sich dabei um die fünf am besten geschriebenen Kriminalromane von Autorinnen und Autoren, die das erste Mal ein Buch veröffentlichen. Am besten geschrieben … unter der Voraussetzung, dass das Jury-Team, bei dem ich Mitglied war, gut entschieden hat. Wir haben 98 Bücher gelesen, uns geärgert, dann wieder über tolle Formulierungen gefreut, den Spannungsbogen kritisiert, uns natürlich auch im Team gestritten und uns schliesslich nach heftigen Kämpfen auf die besten fünf geeinigt. Auch über die Juryarbeit werde ich an dieser Lesung berichten.

matti_4929Musikalische Begleitung. Die Lesung wird begleitet von Matthias Walpen, Solo-Cellist des Symphonieorchesters Biel-Solothurn. Freuen Sie sich auf ebenso höllische wie glückliche Momente.

Die Bibliothek Köniz wird ein Apéro spendieren. Freier Eintritt. Alle 98 Kriminalromane werden verschenkt, Sie dürfen sich zum Schluss bedienen!

Kollekte zur Rettung der Pangoline (was für ein schöner Name!). Mehr Informationen unter https://www.worldwildlife.org/species/pangolin

shutterstock_215851909

 Posted by at 13:14

Sorry, the comment form is closed at this time.