“Weites Land” in den Buchhandlungen erhältlich

 Bücher, Lesungen, Uncategorized  Comments Off on “Weites Land” in den Buchhandlungen erhältlich
Apr 252018
 

Liebe Lou Beck-Freunde und Krimi-Interessierte

Der neue Band mit der Epidemiologin Dr. Louisa Beck ist da. Wer ein signiertes Exemplar möchte, kann sich gerne bei mir melden oder an die Vernissage am 23. Mai 2018 in die Buchhandlung Stauffacher in Bern kommen.

Zum Inhalt: Lou Beck, Epidemiologin und Leiterin der Forschungsabteilung des Privatspitals Walmont in Bern, wird von ihrem Freund Philipp Laval, Oberarzt der Geriatrie im Walmont, um Hilfe gebeten. Philipp, der selbst indigene Vorfahren hat,  arbeitet vorübergehend im Auftrag von Health Canada in Montreal und soll Gesundheitsprogramme für die indigene Bevölkerung Kanadas, die Mitglieder der First Nations, ausarbeiten.

Nun steht er vor dem Problem, dass am Lake Fraser, British Columbia, eine Krankheit ausgebrochen ist, die schwere neurologische Symptome verursacht. Bei allen Betroffenen beginnt die Krankheit damit, dass die Sehkraft ganz plötzlich eingeschränkt ist, sie bekommen eine Art Tunnelblick. Dann Stunden später wird die motorische Koordination zunehmend gestört, die Kranken beginnen zu schwanken, zu taumeln, sie fallen hin, die Sprache wird zunehmend verwaschener und unverständlicher.

Schliesslich kommen sie in eine Phase, in der sie sich vollkommen bizarr verhalten mit Ruderbewegungen und Anfällen von wildem Jähzorn, fallen anschliessend ins Koma und sterben. Rätselhafterweise sind ausschliesslich Mitglieder der Little Creek Band, eines kleinen Stammes der Carrier First Nation betroffen, der nun durch die vielen Todesfälle auszusterben droht. Das lokale Gesundheitszentrum der Carrier und Sekani First Nations besteht aus einer einzigen Ärztin, Sandy Delmare, die Philipp um Hilfe gebeten hat, da sie kaum Ressourcen hat, um diese Epidemie unter Kontrolle zu bringen.


“Indianer? Er hat dich als Indianer bezeichnet. Der spinnt ja.”
Philipp zuckte mit den Schultern, dann lächelte er völlig unerwartet. „Das sind meine winnetou-mässigen Wangenknochen. “
„Und deshalb gibt er dir keinen Alkohol? Ist das überhaupt legal?“
„In seiner Bar kann er tun und lassen, was er will.“
“Winnetou war aber kein Alkoholiker.”
“Würde er heute leben, dann  wäre er es.”


„Er spricht in unserer Sprache mit Grossmutter“, sagte Lizzie und der Stolz auf ihren Sohn leuchtete aus ihren Augen. „Ich selbst kann es nicht mehr. Es hat mich nie wirklich interessiert. Ich wollte immer nur fort von hier. Nach Vancouver, Toronto oder vielleicht sogar nach Paris.“


Meine Haare stellten sich auf. Das Krachen von zerbrechenden Ästen. Etwas bewegte sich. Ich schrie auf. Ein Bär, dachte ich, ich darf nicht rennen. Mach dich gross! Mach dich klein! Aber auf keinen Fall rennen! Ein tiefes Knurren. Ich rannte los.

 Posted by at 13:41

23. Mai 2018: Vernissage von “Weites Land” in der Buchhandlung Stauffacher, Bern

 Bücher, Lesungen, Uncategorized  Comments Off on 23. Mai 2018: Vernissage von “Weites Land” in der Buchhandlung Stauffacher, Bern
Apr 172018
 

Am 23. Mai 2018, 20 Uhr findet in der Buchhandlung Stauffacher in Bern die Buchvernissage von “Weites Land” statt, dem vierten Band der Krimiserie mit der Epidemiologin Louisa Beck. Die Lesung mit anschliessendem Apéro wird musikalisch begleitet von der Midtown Jazz Combo aus Biel, die im Roman in einer kurzen Szene auftritt. Sie spielt Jazz-Standards von Swing über Bebop bis Latin – schnörkellos-ehrlich interpretiert.

Ich freue mich sehr auf diesen Abend und hoffe, dass ich mit Euch auf den neuen Lou Beck anstossen kann!

 

 

Einlass ab 19:30 Uhr; Eintritt: 15.-/ Premium Card 7.50

 Posted by at 16:10

Benefiz-Kriminacht am 30. November 2017, 19h in Bern

 Lesungen, Uncategorized  Comments Off on Benefiz-Kriminacht am 30. November 2017, 19h in Bern
Nov 202017
 

Benefiz-KrimiLeseNacht

Kriminacht mit drei starken Frauen
Donnerstag, 30. November 2017 / 19 Uhr / aki, Katholische Hochschulgemeinde, Alpeneggstrasse 5, 3012 Bern

Benefiz-Lesung zum Thema Gewalt mit Infoblock zum cfd-Engagement gegen geschlechtsspezifische Gewalt und für das Empowerment von Frauen. Es lesen die Krimi-Schriftstellerinnen Nicole Bachmann, Mechtild Borrmann und Regine Frei. Musikalische Begleitung: Simon Bucher. Mehr

Ein Glas Wein oder Bier oder ein Becher Tee und dazu Geschichten und Musik hören, was gibt es Schöneres an einem Endnovember-Abend? Ich würde mich sehr über Dein / Euer Kommen freuen.

 

 Posted by at 11:11

Lesung in der Kulturnacht Köniz, 29. Oktober, 24h: Lou Beck bricht auf zu neuen Ufern!

 Kultur, Lesungen, Uncategorized  Comments Off on Lesung in der Kulturnacht Köniz, 29. Oktober, 24h: Lou Beck bricht auf zu neuen Ufern!
Sep 152016
 

Das Logo der Kulturnacht passt perfekt: Lou Beck ist im vierten Band mit dem Titel “Kontaminiert” auf der Suche nach den Snowies, den Geisterwesen im Norden Kanadas.

Am Samstag, 29. Oktober 2016 findet wieder die Kulturnacht in Köniz statt. Meine Lesung findet Punkt Mitternacht im Chornhuus statt. Ich lese aus dem noch unveröffentlichten vierten Band mit Lou Beck!

Ich würde mich freuen, wenn mir einige neugierige Nachtschwärmer um Mitternacht Gesellschaft leisten … Bis dann!

Eine Könizer Nacht voller Kultur

Ein abwechslungsreiches Programm mit Künstlerinnen und Künstlern aus der Gemeinde Köniz und der Region Bern verkürzt Ihnen am 29. Oktober 2016 die längste Nacht des Jahres.

http://www.kulturnacht-koeniz.ch/index.php?id=7

https://www.facebook.com/kulturnachtkoeniz/

 Posted by at 14:59

21. November 2015: Endstation Bern und Kleztett in Schwäbisch-Hall

 Lesungen  Comments Off on 21. November 2015: Endstation Bern und Kleztett in Schwäbisch-Hall
Nov 202015
 

Am 21. November 2015 werde ich im Haus der Bildung, Volkshochschule in Schwäbisch Hall lesen. Begleitet und umrahmt wird die Lesung vom berühmten Kleztett, meiner liebsten Klezmerband. Sie spielen Stücke ihrer neuen CD, die ich noch nicht kenne. Ich bin gespannt auf “Onkel  Karl” und ganz besonders auf “Pudding”.

Mehr Informationen und etwas zum Hören, findet man unter:

www.facebook.com/kleztett
www.soundcloud.com/kleztett

1911635_1_Kleztett_Ensemble1_CE.Brose

 Posted by at 20:11

Krimisonntag am 25. Oktober 2015! Lesung in der Bibliothek Köniz Stapfen mit Scones und English Tea

 Lesungen  Comments Off on Krimisonntag am 25. Oktober 2015! Lesung in der Bibliothek Köniz Stapfen mit Scones und English Tea
Oct 082015
 

Ich freue mich sehr, wieder einmal bei mir zu Hause lesen zu dürfen und das erst noch begleitet von einem herrlichen English Tea. Scones inklusive!

Sonntag, 25. Oktober 2015, 11 Uhr Lesung in der Bibliothek Köniz, Stapfen, anschliessend aktuelle Krimitipps von Sabine Huser. Dazu servieren wir englischen CreamTea mit Scones.

Achtung: Platzzahl für kulinarische Lesung beschränkt, nur mit Reservation, Kosten 10.00 CHF. mehr

 Posted by at 06:17

Lou Beck zu Gast am Bücherfestival in Tübingen (D), 15. Mai 2015

 Lesungen  Comments Off on Lou Beck zu Gast am Bücherfestival in Tübingen (D), 15. Mai 2015
Mar 122015
 

Zusammen mit den Schweizer Autorinnen und Autoren Silvio Blatter, Arno Camenisch, Katharina Geiser, Mario Gmür, Maurice Maggi, Franz Hohler, Thomas Meyer und Vincenzo Todisco bin ich zum Bücherfestival in Tübingen eingeladen worden.  Die Autorenliste des Festivals ist wirklich beeindruckend und ich freue mich auf viele spannende Lesungen.
Meine eigene Lesung findet statt am Samstag, 16. Mai 2015, 17h im ehrwürdigen Landgerichtssaal von Tübingen. Wenn ich die Foto von der letztjährigen Krimilesung richtig interpretiere, werde ich bei der Lesung auf dem Richterstuhl sitzen! Ein durchaus merkwürdiges Gefühl. Immerhin hat man einen Hammer, falls es im Saal zu laut werden sollte …
Mehr Infos unter : http://www.tuebinger-buecherfest.de/gast.html

 Posted by at 19:25

„erzählzeit ohne grenzen“: Literaturfestival Singen – Schaffhausen 11. – 19. April 2015

 Lesungen  Comments Off on „erzählzeit ohne grenzen“: Literaturfestival Singen – Schaffhausen 11. – 19. April 2015
Feb 122015
 

Lou Beck im Kantonsspital Schaffhausen!
Im Rahmen dieses Festivals werde ich zweimal lesen: einmal in Deutschland, einmal in der Schweiz. „Endstation Bern“, eine Geschichte über Sans-Papiers, Migration und Heimatlosigkeit passt perfekt zum Motto dieser Veranstaltung, obwohl die von den Organisatoren gemeinten Grenzen wohl anderswo liegen.
Meine Lesungen finden statt:
Am Freitag, 17. April in Mühlingen (D) und am Samstag 18. April in Schaffhausen. Die Lesung in Schaffhausen findet im Kantonsspital statt, was mich natürlich besonders freut.
Mehr Infos zum Festival und zu meinen Lesungen unter: http://www.erzaehlzeit.com/index.php?id=237
Singen Programm pdf

 Posted by at 19:21

Lou Beck an der Berner Krimi Nacht

 Lesungen, Uncategorized  Comments Off on Lou Beck an der Berner Krimi Nacht
Aug 262014
 

17. September 2014, 20 Uhr, Thalia Bücher Bern
Ein mörderischer Abend rund um drei spannende Berner Krimi-Neuerscheinungen: Nicole Bachmann liest aus «Endstation Bern», Esther Pauchard stellt «Jenseits der Rache» vor und Paul Lascaux entführt mit «Burgunderblut» in eine historisch fundierte Krimi-Fantasie.
http://www.werliestwo.ch/3062/berner-krimi-nacht

 Posted by at 06:16

Einladung zur Vernissage von „Endstation Bern“, Lou Becks drittem Fall.

 Lesungen, Uncategorized  Comments Off on Einladung zur Vernissage von „Endstation Bern“, Lou Becks drittem Fall.
Aug 132014
 

„Wer auch immer es war, er hatte etwas in der Hand, das hell schimmerte, eine Waffe, eine Klinge. In diesem Moment setzte sich die Gestalt in Bewegung, kam mit der tödlichen Eleganz und Geschmeidigkeit eines Balletttänzers den Hügel herunter direkt auf Holger zu, der hilflos auf dem Boden lag.“

»Hören Sie doch auf! Sans-Papiers gibt es überall in der Schweiz! Schauen Sie sich in einem Tram um, an einem Kiosk, in einem Restaurant, irgendwo. Immer haben Sie ein paar Sans-Papiers vor sich. Überall dort, wo Hungerlöhne gezahlt werden, übernehmen die Sans-Papiers die Arbeit. Manche von ihnen arbeiten seit zwanzig Jahren in der gleichen Baufirma, sie haben ganz normale Wohnungen, essen in der Pizzeria, gehen in die Kirche und ins Kino und spazieren am Sonntag im Park. Sie haben sich perfekt organisiert.«

Einladung zur Vernissage von „Endstation Bern“, Lou Becks drittem Fall.sev
Wann: 5. September 2014, 19h
Wo: Buchhandlung Weyermann / Candinas, Herrengasse 30, 3011 Bern
Special Guest: Severin Zoll mit Horn und Alphorn
Ich freue mich auf bekannte und unbekannte Gesichter! Und auf die Musik von Severin Zoll. Modernes Alphorn finde ich sehr passend zu meiner Geschichte.  Severin spielt alles, was mit Horn zu tun hat. Neben seinem Hauptinstrument, dem modernen Waldhorn, spielt er Naturhorn, Alphorn, Wagnertuba, und manchmal auch Kuhhorn oder Giesskanne.

Der Eintritt zur Vernissage ist frei. Ein Apéro gibt es auch noch dazu.
Ich danke bereits jetzt Frau Barbara Ouanella von der Buchhandlung Weyermann / Candinas sowie dem emons-Verlag dafür.

 Posted by at 10:11